Vernetzung mit der Arbeitsgemeinschaft Orte der Demokratiegeschichte


Teilbereich Demokratieorte


Die Projekte der GEDG profitieren davon, dass sie auf die Expertise dezentraler Akteure zurückgreifen können, die sich mit der Demokratiegeschichte vor Ort, lokal und regional beschäftigen. Daher arbeiten wir intensiv mit den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Orte der Demokratiegeschichte sowie deren SprecherInnenrat zusammen. Dies geschieht z.B. durch die Pflege der Webseite der AG und der Social Media Präsenz auf Facebook und Twitter. Ebenso unterstützt das Projekt die inhaltliche und organisatorische Durchführung der Jahrestagungen und veröffentlicht die Berichte der Jahrestagungen.

Daneben geht es auch darum, unter den relevanten Akteuren der Demokratiegeschichte in der deutschen Erinnerungskultur gemeinsame Positionen und Konzepte kommunikativ zu entfalten und zu etablieren.

Das Logo der Arbeitsgemeinschaft Orte der Demokratiegeschichte